Y Das perfekte Braut Make-up

Das perfekte Braut Make-up

Sie werden sich bald als Braut im Spiegel begrüßen dürfen? Das Kleid ist bereits bestellt, die passenden Schuhe dazu, stehen schon im Schrank. Auch über die Hochzeitsfrisur wurde bereits nachgedacht. Denn das komplette Styling sollte an Ihrem großen Tag perfekt sein.

Welche Make-up Trends zeichnen sich heuer ab?

Das Make-up für die Braut hüllt sich 2015 in helle Töne. Das Motto: Weniger ist mehr, kommt zum Tragen. Es wird nicht alles aus der Farbenpalette herausgeholt, denn das Make-up in diesem Jahr ist dezent gehalten. Die natürliche Schönheit der Braut wird durch wenige, aber effektvoll gesetzte, Pinselstriche betont. Der jugendliche Touch der Braut soll in den Vordergrund gerückt werden. Sie soll in einem wundervollen Teint erstrahlen. Aber dennoch soll ihr Gesicht nicht geschminkt wirken. Nude-Töne eigen sich bestens dafür. Ein dezent gesetzter Lidstrich in Grau oder Braun macht die Partie um die Augen der Braut komplett.

Zarte Nude-Töne machen auf sich aufmerksam

Wenn die Braut im Alltag stärker geschminkt ist, darf sie diesem Stil natürlich treu bleiben. Auch sie darf auf den Look in Nude zurückgreifen und ergänzt diesen mit Goldschimmer auf den Wangen oder einer stark betonten Augenpartie. Der Lidstrich darf etwas stärker ausfallen, gerne auch in der Farbe Schwarz. Wenn sich die Braut gerne schminkt, ist klar, dass die Lippen einen kräftigen Anstrich bekommen.

Rote Lippen soll man schließlich küssen

Erst recht, wenn sie der Braut gehören. Der Kussmund darf Farbe bekennen. Ob es ein charmantes Rosé ist, ein knalliges Pick oder doch lieber ein dezentes Rot, das darf die Braut für sich entscheiden.