Wünsche an das Christkind

Jetzt ist sie wieder da - die Zeit, an dem die Kinder ihre Wünsche an das Christkind verfassen. Wir erinnern uns zurück, als wir vor etlichen Jahrzehnten voller Stolz und Erwartungen selber unseren Brief ans Fensterbrett gelegt haben.

Wenn wünschen heute noch so einfach wäre …

Die Jahre haben uns gelernt, alles das, was das Christkind besorgen kann, macht langläufig nicht glücklich. Denn mit den Jahren wurden auch unsere Wünsche immer größer. Sie blieben nicht in den Kinderschuhen stecken und unsere Erwartungen stiegen fast ins Unermessliche. Dabei sind es die einfachsten Dinge im Leben, die uns reich machen.

Ich wünsche Ihnen

Eine Hand, die Ihre hält, dieser Wunsch hat oberste Priorität. Allen zukünftigen Bräuten wünsche ich eine Hand, die Ihre ein Leben lang fest hält. Ich wünsche allen Bräuten ein strahlendes Wetter am Hochzeitstag. Denn schönes Wetter kann bekanntlich nicht bestellt werden, aber wenn die Sonne vom Himmel lacht, beginnt der Tag aller Tage bereits in den Morgenstunden zu wirken.

Ich wünsche allen Bräuten eine ruhige und gelassene Vorbereitungszeit und viele helfende Hände, wenn sie gebraucht werden. Ich wünsche Ihnen wahre Freude, die einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied vorbereiten und dass wirklich alle bei der Hochzeit dabei sind, die Sie dabei haben wollen.

Jeder hat seine Aufgabe zu erfüllen

Für das traumhaft schöne Brautkleid sind Sie allein zuständig, das kuschelige Kaschmirjäckchen stellt beemor bei, gute und ausgelassene Stimmung haben die Gäste mitgebracht. Dann kann der Tag der Tage kommen, der mit Emotion bepackt und mit unendlicher Freude erfüllt ist. Einen Tag, an dem man sich als Braut wirklich ein Leben lang gerne zurückerinnert.