Strickkurs für Kinder

Schon lange habe ich den Wunsch Kinder für das Stricken begeistern. Ich selbst habe als Kind angefangen zu stricken. Es hat mir Spaß gemacht und ist so ziemlich das Einzige, wo ich drangeblieben bin. In den Achtzigern habe ich wunderschöne Motivpullover gestrickt, angefangen hat es sogar eigentlich mit einem Häkelpullover, gehäkelt aus Luft- und Stäbchenmaschen, das war in den Achtzigern total angesagt, mittlerweile sogar wieder. Mein schönster 80iger Jahre Pulli war in rosa gestrickt, vorn die Silhouette eines Frauengesichts eingestrickt, und der Clou waren die Haare; ein fast echter Zopf – mit der Zopfmustertechnik und natürlich in rosa ... der 80er Jahre Trend.

… Zurück zum Thema Stricken für Kinder. Ich habe mein Vorhaben umgesetzt und gebe jetzt einen Strickkurs für Kinder in der Grundschule gleich bei mir um die Ecke. So kann ich Kindern – vielleicht – das Schöne am Stricken nahebringen und ich kann mir zudem meinen ebenfalls langgehegten Wunsch erfüllen, etwas Ehrenamtliches zu tun. Für diese gute Sache habe ich meine Woll-Lieferanten gefragt, ob Sie Wolle, die nicht mehr gebraucht wird zur Verfügung stellen würden. Diesen Woll-Lieferanten beschere ich recht ansehnliche Umsätze. Leider hat weder die Firma LangYarns noch Lanartus etwas zur Verfügung gestellt. Sehr schade.