Sommer 2015

Sommer 2015

Laut Kalender hat der Sommer schon längst Einzug gehalten. Wenn der Sommerbeginn ansteht, sind die Sommerferien auch nicht mehr weit. Jetzt wird bald die Schultasche gegen das Badetuch getauscht und statt Lernstress gibt es Badespaß.

Ab ins Abenteuer

Kinder wollen dann von einem Abenteuer ins nächste düsen. Abwechslung ist schließlich wichtig. Die einen machen es sich auf Balkonien gemütlich, tauchen ab in ihre kleine Welt, wo die Geruhsamkeit und die Gemütlichkeit zu Hause sind. Andere wiederum steigen ins Auto, um die schöne Bundesrepublik näher kennenzulernen, vielleicht dürfen es auch ein paar Kilometer mehr sein, die an die Adria führen oder in die österreichischen Alpen. Wer in diesen Monaten auf Sommer, Sonne, Sonnenschein vertrauen möchte, für den ist es vielleicht besser in den Flieger zu steigen und abzuheben.

Gemeinsam starten

Es ist wichtig, gemeinsam mit der ganzen Familie zu starten. Denn sind die kleinen Herrschaften erst einmal in der Oberstufe, heißt es: Ferien im Alleingang. Sein Zelt aufschlagen, Party machen und unglaublich viel Spaß haben, steht für die jungen Urlauber an. Ohne Eltern, versteht sich!

Dem Alltag ein Schnippchen schlagen

Wenn der Alltag im Klassenzimmer Pause einlegt, dann dürfen auch viele ihre Bürotür entspannt hinter sich schließen, die schönste Zeit des Jahres steht an. Bee Mohr sagt: Genießen Sie es, egal was Sie vorhaben, erleben Sie eine wundervolle Zeit.