Eine Hochzeit wie im Märchen

Wer träumt nicht davon? Schon von Kindesbeinen an leben wir in der Hoffnung, dass irgendwann ein Prinz mit einem weißen Schimmel angeritten kommt. Er uns auf sein Pferd setzt und mit auf sein Schloss nimmt und dass dort ausgiebig Hochzeit gefeiert wird.

Vielleicht wird diese Wunschvorstellung für Sie 2014 schon wirklich?

Dann – herzlichen Glückwunsch! Aber Ihre Vorfreude auf das große Fest kann sich noch nicht entfalten, denn von Modelmaßen sind Sie weit entfernt? Keine Bange – wer braucht schon Modelmaße um glücklich zu sein und ein Fest zu feiern, das allen in Erinnerung bleibt?

Modelmaße hin oder her

Auf den richtigen Schnitt des Brautkleides kommt es an. Das passende Kleid macht wirklich aus jeder Braut eine Traumfrau. Denn schließlich geht es nicht um irgendwelche Maße, sondern um die persönliche Ausstrahlung. Wenn die stimmig ist, dann steht dem glanzvollen Auftritt rein gar nichts mehr im Wege und der Gang zum Altar ist geebnet.

Kleiner Tipp an alle Bräute

Zierliche und kleine Bräute mit eleganten Rundungen sollten zu einteiligen Roben greifen. Lange und enge Kleider sind zudem für sie gemacht, denn dieseBrautkleider strecken optisch.

Füllige Frauen sollten auf zu viele Applikationen verzichten. Schlichte Modelle in Cremeweiß oder Champagner stehen solchen Bräuten einfach besser. Wenn das Dekolleté zu üppig ausfällt oder die Braut starke Oberarme besitzt, das passende Jäckchen oder ein gut sitzender Bolero von beemohr schafft in solchen Fällen gerne Abhilfe.