Der Meerjungfrauen-Stil ist im Kommen

Spitze wird das Hochzeitsjahr 2018


Vor allem dann, wenn die Braut dem Trend folgen möchte. Edle Spitze steht jeder Frau. Mit Spitze kann ein toller Ausschnitt gezaubert werden. Denn der neue Trend führt weg von den trägerlosen Kleidern hin zu bedeckten Armen. Kürze Ärmchen sind im Hochzeitsjahr 2015 zu sehen.


Das Brautkleid ein Zweiteiler


Die Variation Corsage und Rock wird in Zukunft wieder gern gewählt. Bei einem Zweiteiler kommt es immer auf die perfekte Kombination an. Schnitte mit einer fallenden Silhouette sind angesagt.


Die minimalistischen Kleider machen auf sich aufmerksam


Sie werden gekonnt aufgewertet mit einem eleganten Taillienband oder der passenden Blume. Zudem passen die Umhänge im 20er Jahre Look ganz hervorragend dazu.
Die Braut darf sich in eine sinnliche Meerjungfrau verwandeln und ihre weiblichen Proportionen gekonnt betonen. Und noch ein Trend: Hochgeschlossen statt trägerlos heißt 2015 die Devise bei diesen Kleidern.
Die Mode ist im Wandel
So auch die Brautmode. Aber bestimmte Aspekte kommen nie aus der Mode:
o   Der Mann sollte das Kleid seiner Liebsten nicht vor der Hochzeit sehen.
o   Wenn auch der Stil der Brautkleider verschieden ist, jede Braut greift gern auf etwas Neues, etwas Altes, etwas Geborgtes und auf etwas Blaues am Hochzeitstag zurück.