JGA Junggesellinnen Abschied mit pinker Limo

JGA stilvoll mit einer Limo und Champagner

Letzte Woche war es soweit. Zum JGA einer Freundin kam die pinkfarbene Limo vorgefahren; der perfekte Einstieg für eine gelungene Party. Mit mehreren Flaschen Sekt und coolen Beats ging's Richtung Hamburg. Natürlich haben wir uns eine Fahrt über die Reeperbahn nicht nehmen lassen. Wir waren 8 Mädels und es ging richtig laut zu. Dem Fahrer müssen die Ohren gequalmt haben. Organisiert war der komplette Nachmittag und Abend von der besten Freundin und Trauzeugin.

So kamen wir bereits gut gelaunt im Restaurant - unserer ersten Station an. Nachdem wir gestärkt waren, ging es zum Bowlen. Das war mal eine andere Idee für den JGA und der eine oder andere Sekt konnte durch etwas Bewegung besser abgebaut werden. Danach ging es weiter zur Karaoke Bar und zu späterer Stunde in den Tanz Club.

 

Limo für den JGA

 

Über Karaoke, Bowling bis zum Clubbesuch

... in der Laundrette war alles dabei. Natürlich haben wir auch den einen oder anderen Drink getrunken. Sowohl die Limo Bar als auch der Club waren gut mit Champagner und Cocktails ausgestattet.

Champagner und Cocktails für die Mädels zum JGA

Den Club kann ich übrigens wärmstens empfehlen. Die DJane hat genau unseren Geschmack getroffen: eine Mischung aus 80er und Alternativ Rock. Die zukünftige Braut musste übrigens nichts Peinliches anziehen und auch nichts verkaufen. Die Organisatorin hatte offensichtlich ihren gnädigen Tag.

Viel Freude bei ihrem nächsten JGA wünscht Ihnen ihre Sabine Mohr.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen