Brautmode 2018 bis 2019: Trends, die anhalten

Der Traum vom Heiraten

Wenn sie noch in den „Kinderschuhen“ stecken, träumen die Mädchen bereits von ihrem wichtigsten Tag im Leben

Sie wollen sich einmal wie eine Prinzessin fühlen. Beim Anblick der neuen Brautmode 2018 wird dieser Traum Wirklichkeit. 

Trends, die anhalten ...

Auch dieses Hochzeitsjahr wird spitze!

Denn die Braut darf sich so wie im Vorjahr in reichlich Spitze hüllen. Kein Kleid kann 2018 auf dieses zarte Material verzichten. 

Denn erst durch die Spitze wird das Brautkleid ein echter Hingucker.

Eine Traumrobe mit dem perfekten Rückenausschnitt

Auch ein schöner Rücken kann entzücken … vor allem dann, wenn dieser von der Braut höchst persönlich zur Schau gestellt wird. 

Brautrock aus Tüll mit Strickpullover von Beemohr

Rückenausschnitte sind in der Brautmode 2018 und 2019 gerne gesehen.

Ein Traum in Tüll gehüllt

Der Traum in Tüll garantiert einen märchenhaften Auftritt. Der Oberteil des Kleides ist meist reich an Pailletten. Gern wird mit kräftigen Farben und vor allem mit schwarz kombiniert.

Die dazu passenden Röcke geizen dafür nicht mit Tüll und erfüllen so den Prinzessinnentraum gekonnt. 

Der Rock ist weit geschnitten, nicht verziert, dafür aber aus edlen Stoffen gefertigt.

Heiraten im Jahre 2018 und 2019 am besten mit viel Tüll und Spitze kombiniert mit einigen Vintage Accessoires wie Strickjacken und Strickpullover. So können Sie heiraten :-)


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen