Brautkollektion 2017 es ist vollbracht

Liebe Leserin, lieber Leser,

voller Energie haben wir uns auf das Shooting vorbereitet. Auf Facebook habe ich jeden Tag berichtet, wo wir mit unserer Brautjacken - Kollektion stehen. Und jetzt ist es geschafft. Meine Assistentin und ich sind genau vor der Studiotür mit Zoè - unserem Model - aufeinander getroffen, perfektes Timing.

Der Fotograf war da, entspannt und nett wie bereits beim letzten Shooting. Der einzige kleine Nachteil, es gibt keine Parkplätze direkt vor der Tür. Aber viel wichtiger, das Model sah perfekt aus. Ich brauchte nicht viel zu machen.

Ich habe diesmal die Haare offen gelassen und jeweils an der Seite französisch geflochten und hinten zusammen genommen. Das passte gut zu Zoè's Typ. Angefangen habe ich mit den cremefarbenen Jacken, das waren eher weniger, da die meisten Bräute in weiß, vielmehr off white - einem sehr hellem creme heiraten.

Fotoshooting beemohr 2017

Aus dem off white hatte ich den Großteil der Brautjacken und Brautpullover. Das passt einfach zu fast allen Brautkleidern. Neben den neuen Brautjacken - Modellen werde ich jetzt die Kaschmir Linie ausbauen. So können Bräute noch exklusiver heiraten :-) Das Kaschmir ist noch weicher, als der Mix aus Baby Alpaka/Seide und Merino/Kaschmir. 

Die Brautpullover habe ich mit einem wunderschönen weißen Tüllrock von Elbbraut geshootet. Alle weiteren Brautjacken habe ich mit meinem eigenen Brautkleid kombiniert. Das Shooting dauerte gut 4 Stunden und wir haben jede einzelne Jacke vor die Kamera bekommen.

Ich bin total glücklich und freue mich schon auf die Bilder. Liebe Grüße ihre Sabine Mohr.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen