Brautfrisuren 2018 Boho und Vintage ist überall

Was sind die Brautfrisuren für 2018?

Für jede Braut gibt es das passende Brautkleid. Also gibt es auch für jede Braut die passende Frisur. Natürlich spielt die Länge der Haare eine entscheidende Rolle dafür, wie das Haarstyling gewählt wird.

Akkurat muss es nicht mehr sein. Mittlerweile sind die Steckfrisuren locker hochgezwirbelt oder einzeln herausfallende Strähnen erzeugen den lässen Undone Look. 

Das passt perfekt für eine romansiche Boho Hochzeit. Immer schön ist die Haare offen zu tragen und nur einen Teil zu einem Bun oder auch Half Bun hochzustecken.

Brautfrisur 2018 Bun hochgesteckt

Offen tragen

Wer langes, seidiges Haar besitzt, sollte dieses ruhig offen tragen. Denn langes, wallendes Haar hebt die feminine Seite der Braut gekonnt hervor. Eine reiche Haarpracht wirkt elegant als auch jugendlich.

Romantische Flechtungen

Flechtfrisuren passen nicht nur zur rustikalen Bauernhochzeit ganz hervorragend, eine ausgefallene Flechtfrisur wirkt immer extravagant. Verspielte Flechtfrisuren unterstreichen den Romantik-Look der Braut gekonnt. Der Fischgrätzopf ziert 2015 die trendbewusste Braut.

Streng zurück mit einem Dutt

Wer auf kühle Eleganz setzt, der bindet sich das Haar streng zurück und lässt den Dutt aus den 60er-Jahren wieder aufleben. Der Dutt darf ruhig mit Haarschmuck und Blumen verziert sein, somit wirkt er auch lebendig.

Sehr angesagt sind auch Glitter oder wer es natürlicher mag: Blumen von der Sommerwiese.

Das Model mit Dutt und gedrehten Strähnen. Sie trägt den Brautschal LU.

Strickfrisur mit einem Brautschal


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen