Adventzeit mit Bee Mohr

Adventzeit mit Bee Mohr

Es gibt kaum eine andere Zeit im Jahr, die spannender ist für unsere Kinder, als die Adventzeit. Jeden Tag darf ein Türchen im Adventkalender geöffnet werden. Das ist somit die erste Aufgabe, gleich nach dem Aufstehen, mit dem unser Nachwuchs beschäftigt ist. Die schönsten Rituale des Jahres gibt es wohl im Monat Dezember zu finden.

Gemeinsam wertvolle Zeit verbringen

Da wird an jedem Sonntag eine weitere Kerze den Adventkranz erleuchten. Gemeinsam wertvolle Zeit verbringen, das ist der Schlüssel für eine glückliche Adventzeit. Eine Zeit, in der es nach gebackenen Keksen und Bratäpfeln duftet. Wir widmen uns wieder ganz traditionellen Dingen, wie dem Backen, dem Schreiben von Weihnachtsgrußkarten und dem Stricken.

Selbst Christkind spielen

Wie machten es damals unsere Großmütter, als sie „Christkind spielen wollten“, aber Spielzeug nicht leistbar war? Sie griffen zu ihrem Strickzeug, um Mützen, Handschuhe, Schals und Socken mit Fingerfertigkeit und mit viel Liebe anzufertigen. Denn ihren Liebsten sollte niemals kalt werden und sie sollten wohlig warm durch den Winter kommen. Zudem hatten sie auch ein Geschenk, das sie stolz am 24.12. überreichen konnten. Wolle und Garne zum Stricken gibt es in großer Vielfalt und wer sich jetzt mit einer dickeren Wolle an das Experiment Stricken wagen möchte, der kann bestimmt am Hl. Abend Selbstgestricktes überreichen. So wie damals …


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen